Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie

Willibald J. Stronegger

Univ.-Prof. Mag. Dr.

Modulkoordinator PM XVI Sozial-, Familien- und Präventivmedizin
Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Epidemiologie

Willibald Julius Stronegger on ResearchGate

Arbeitsgebiete Forschungsschwerpunkte

 

Netzwerk Lebensende WTZ Süd

Forschungs- und Kompetenznetzwerk Lebensende

interdisziplinäres Kooperationsprojekt mit KF-Universität Graz und Ludwig Boltzmann Institute for Health Technology Assessment LBI-HTA, Wien

Aktuelles:

Welche Ethik für das Lebensende?   (PDF)

W.J. Stronegger: Lebt die säkularisierte Pflegeinstitution von humanitären Voraussetzungen, die sie selbst nicht garantieren kann? Cicely Saunders Hospizgründung aus der Sicht des Böckenförde-Diktums. In: Julia Gastager | Verena-Maria Niedrist (Hrsg): Lebensende in Institutionen. Wien: Jan Sramek Verlag 2020.

 

www.tagung-lebensende.at

TAGUNGSBAND

zu „Mensch und Endlichkeit - Die Institutionalisierung des Lebensendes zwischen Wissenschaft und Lebenswelt“ erscheint im Nomos-Verlag.

zu „Entscheidungen am Lebensende und ihr Kontext - Medizinethische und empirische Forschung im Dialog“ ist im Nomos-Verlag erschienen.

Anmerkungen

Dissertationsmöglichkeit für das Doktoratsstudium der Medizinischen Wissenschaft (O 790 ...) zu Themen aus den obigen Arbeitsgebieten gegeben.

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT